1. NRW
  2. Burscheid & Region

Das Sommerkino startet morgen

Das Sommerkino startet morgen

Kölns Open-Air-Kino präsentiert bis Mitte September Star-Kino, Kunst und einen Abend für Hunde.

Köln. Zum zwölften Mal lädt das Sion Sommerkino ab morgen im Rheinauhafen zum Genuss von Blockbustern und cineastischen Perlen, von Kurzkunst und Theaterproduktionen, von Tatort-Abenden und Live-Fußball. Auf den rund 600 Plätzen auf der Freitreppe der Marina, in den Strandkörben und im Lounge-Bereich des Sommerkinos erwartet die Besucher Höhepunkte wie die Spielberg-Kassenschlager „Die Verlegerin“ mit Meryl Streep und Tom Hanks oder der Science-Fiction-Thriller „Ready Player One“, die deutschen Top-Produktionen „Dieses bescheuerte Herz“ und „Jim Knopf“ und den zweifach Oscar-prämierten „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ sowie den ebenfalls mit den renommiertesten internationalen Preisen ausgezeichneten Fantasy-Film „Shape of Water“.

Neben weiteren ausgesuchten Filmen wie „Deadpool 2“, „Ladybird“ und „Eleanor und Colette“ stehen die im Sommerkino alljährlich zelebrierten Lichtspiel-Klassiker „Frühstück bei Tiffany“ oder „die Rocky Horror Picture Show“ auf dem Programm. Ebenfalls etabliert und gerne gesehen sind die Beiträge der „European Outdoor Film Tour“, der „International Ocean Film Tour“ sowie des „Banff Mountain Film Festivals“.

Kurzweilig wird es an manchen Sonntagen, wenn Krimi-Fans beim „Tatort“ auf ihre Kosten kommen oder bei ausgewählten Spielen der Fußball- Weltmeisterschaft. So werden alle Spiele mit deutscher Beteiligung auf den zahlreichen Bildschirmen des Lounge-Bereiches zu sehen sein — in maritimer Atmosphäre.

Immer wieder machen außergewöhnliche Events die Abende im Sion Sommerkino zu besonderen Höhepunkten. Wenn etwa am „Hunde-Abend“ der mit den Stimmen vieler Top-Stars gespickte Animations-Hit „Isle of Dogs“ gezeigt wird, sind neben Frauchen und Herrchen auch alle vierbeinigen Fellnasen im Freiluft-Lichtspiel willkommen. Außerdem wird es vor dem offiziellen Kino-Start die exklusive Preview der deutschen Produktion „The Language of Many Others“ geben, sowie mit „Cuba in a Bottle“ ein außergewöhnliches Live Event: Begleitend zum gleichnamigen Episodenfilm mixen sich die Zuschauer an diesem Abend unter fachkundiger Anleitung ihre eigenen Cocktails — natürlich mit echtem Havanna Rum. Einen äußerst unterhaltsamen Wettkampf hingegen liefern sich beim „Travel Slam Open Air“ drei Abenteurer, die ihre Reiseerfahrungen auf spannende und witzige Weise zu präsentieren wissen.

Doch zusätzlich zu den großen Kino-Momenten in pittoresker Atmosphäre steht das Sion Sommerkino außerdem für bewegende Kurzkunst. Wechselnde Live-Acts mit verschiedensten Künstlern aus den Bereichen Musik, Comedy, Literatur und Poetry Slam leiten die cineastischen Abende im Rheinauhafen ein. So stehen und sitzen an den Mikrofonen beispielsweise die Damen von „La Mäng“, der Singer und Songwriter Basti Schank, der Kölner Roman-Autor Daniel Fassbender, das Akustik-Duo „keyCHANGE“, die Sängerin Frau Winzig oder Sion Sommerkino-Lokalmatador Dan O’Clock. Wegen des großen Anklangs 2017 zeigt das Theater-Ensemble „EinSatz“ erneut Woody Allens brillantes und kurzweiliges Stück „Riverside Drive“, das sowohl tiefsinnige Komödie als auch skurriles Kriminalstück zugleich ist.