Was tun bei Übergewicht?

Kompetenzzentrum Adipositas des Klinikums Leverkusen lädt am 28. Mai zum Infoabend rund um das Thema Übergewicht ein.

Leverkusen. Übergewicht und Adipositas gehören zu den größten Epidemien des 21. Jahrhunderts. In Europa hat sich die Zahl der übergewichtigen Menschen in den letzten 30 Jahren verdreifacht. In Deutschland sind nach Angaben des Klinikums Leverkusen 53 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer übergewichtig, davon sind 24 Prozent der Frauen und 23 Prozent der Männer adipös.

Das Körpergewicht dauerhaft zu reduzieren ist eine große Herausforderung, nicht nur für stark Übergewichtige. Es allein zu schaffen, ist selbst mit einer gehörigen Portion Selbstdisziplin in vielen Fällen kaum möglich. Wer erst einmal 40 Kilogramm und mehr an Übergewicht auf die Waage bringt, benötigt häufig fachgerechte, interdisziplinäre Hilfe, um auf ein gesundes Maß abzunehmen.

Das Team des Leverkusener Zentrums für Metabolische Adipositas-Chirurgie lädt alle Interessierten am Montag, 28. Mai, von 18 bis 21 Uhr zu einem Informationsabend zum Thema Übergewicht, Begleiterkrankungen, Motivation und Operation ein. Die Veranstaltung findet im Klinikum Leverkusen, Gebäude 7.R, Paracelsusstraße 15, statt.

Die Experten rund um Leiterin Dr. Angelika Alfes stellen ihr multimodales Konzept mit chirurgischen und anderen Methoden und Angeboten zur erfolgreichen Senkung von krankhaftem Übergewicht vor. Geboten werden neben den Vorträgen Gesprächsmöglichkeiten und Infostände mit Experten und Betroffenen aus Leverkusen und Umgebung. Die Selbsthilfegruppe Adipositas Leverkusen veranstaltet zudem vor und nach den Vorträgen die XXL-Kleiderbörse.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein besonderes Highlight: der aus Funk und Fernsehen bekannte Motivationstrainer Chris Ley wird zum Thema „Gewohnheiten - dein Gehirn ist einfallslos und faul“ referieren.

In dem Vortrag lernen die Besucher Gewohnheiten kennen, die sie bei ihrem gesundheitlichen Ziel unterstützen. Sie erhalten einen starken Impuls, der nachhaltig zu Veränderung beiträgt, und steigern ihre Willenskraft. „Wir machen hier keine langweilige Powerpoint-Präsentation und auch kein Tschkka-Training, sondern gehen gemeinsam in die Umsetzung, setzen Impulse und werden Spaß haben“, sagt Motivationstrainer Chris Ley, der ebenfalls zu den Referenten gehört.

klinikum-lev.de/adipositaszentrum