1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC verliert erneut in letzter Sekunde ​

Handball-Bundesliga : Bergischer HC verliert erneut in letzter Sekunde

Nach dem 26:27 gegen die Rhein-Neckar Löwen muss der Handball-Bundesligist am Sonntag auch in Stuttgart in letzter Sekunbde noch einen Gegentreffer hinnehmen und unterliegt erneut mit 26:27. Zur Pause hatten die Bergischen noch mit fünf Toren vorn gelegen.

Was für eine Tragik. Keine 72 Stunden nach der 26:27-Niederlage gegen Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen, die nach einer Auszeit des Gegners kurz vor Schluss zustande gekommen war, ereilte die Erstliga-Handballer des Bergischen HC am Sonntag in Stuttgart exakt das gleich harte Schicksal. Beim Stand von 26:26 nahm Stuttgart 15 Sekunden vor dem Ende die Auszeit und vollstreckte seinen Angriff unmittelbar vor der Schlusssirene erfolgreich. Niedergeschlagenheit bei den Löwen, die vermeintlich Ballbesitz hatten, doch Stuttgart reklamierte erfolgreich, noch vor dem Ballgewinn des BHC den Auszeit-Buzzer gedrückt zu haben. Der BHC musste sich doppelt ärgern, weil er nach starker erster Hälfte schon mit fünf Toren geführt, den Vorsprung aber Mitte der zweiten Hälfte leichtfertig abgegeben hatte. Nur neun Treffer nach dem Wechsel waren dann zu wenig, auch wenn die Löwen bis zum Ende stark dagegenhielten. Gleich lesen Sie einen ausführlichen Bericht.