1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Wuppertal: Förderverein WIR.WSV beschließt Namensänderung

Wuppertaler SV : Förderverein WIR.WSV beschließt Namensänderung

Verein reagiert damit auf das vom Fußball-Regionalligisten gestellte Ultimatum, will sich aber weiter engagieren und auf der nächsten WSV-Mitgliederversammlung zu Wort melden.

Etwas sperrig kommt er daher, entbehrt nicht feiner Ironie soll aber weiter die Verbundenheit zum WSV ausdrücken, dessen Namen zu tragen der Regionalligist Wuppertaler SV ihn mit Frist zum 31. Juli wegen Markenrechtsverletzung und unter Androhung rechtlicher Schritte untersagt hat. „Wir.für den Fußballverein, der im Stadion am Zoo spielt“ ist der neue Titel des Fördervereins „WirWSV“, den dessen Mitglieder am Mittwoch auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ausgesucht haben.

„Da der Förderverein die Mitgliedsbeiträge für die Sportförderung ausgeben möchte und nicht für Rechtsstreitigkeiten, haben die Mitglieder nach intensiver Diskussion beschlossen, den Vereinsnamen zu ändern und die Abkürzung WSV nicht mehr im Namen zu nutzen”, heißt es in einer Pressemitteilung des Fördervereins.WSV-Vorstand Thomas Richter hatte fast parallel bei einem digitalen Fanabend des WSV auf die Frage, wie man künftig mit dem Förderverein umgehen wolle, Gespräche mit diesem angekündigt.

Der Förderverein will nach WZ-Informationen seine Förderaktivitäten bis zur nächsten Mitgliederversammlung des WSV einstellen und sich dort dann gegenüber den Mitgliedern zu Wort melden.