1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Wuppertaler SV will mehr Fans im Pokal und plant Fanabend

Wuppertaler SV : WSV will mehr Fans im Pokal und plant Fanabend

Weitere Gespräche mit dem Gesundheitsamt vor dem Bochum-Spiel am 7. August. Aus dem Trainingslager in Willingen schaltet sich die sportliche Leitung des Fußball-Regionalligisten am nächsten Donnerstag zu einem digitalen Fanabend zu.

Noch will der WSV sich nicht damit abfinden, zum Pokalspiel gegen den VfL Bochum am 7. August eventuell nur 1800 Zuschauer zulassen zu dürfen, wie sich das nach einem ersten Abstimmungsgespräch mit Gesundheitsamt und Polizei angedeutet hat. Vorstand Jochen Leonhardt hat bei der Staatskanzlei angefragt, ob es nicht Regelungen geben könnte, in gewissem Umfang auch die Stehplatzränge mit einzubeziehen. Am kommenden Montag soll es ein weiteres Abstimmungsgespräch geben. Den Vorverkauf will der WSV erst am 2. August starten.

Am Donnerstag, den 29. Juli, lädt der WSV zuvor zum ersten digitalen Fan-Abend ein, der skeon digital präsentiert werde. Zu Gast sein werden dann Chefcoach Björn Mehnert, der sportliche Leiter Stephan Küsters und Vorstandsmitglied Thomas Richter. Interessierte Teilnehmer müssen sich vorab anmelden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Dann werden sich Björn Mehnert, Stephan Küsters und Thomas Richter aus dem Trainingslager in Willingen heraus zuschalten. Außerdem wird es noch ein kleines Gewinnspiel geben. Moderiert wird der Abend von Carsten Kulawik.

Daniel Grebe, Leiter Marketing beim WSV, sagt: „Wir möchten den Fans damit die Möglichkeit geben, ihre Fragen direkt an die Verantwortlichen zu stellen. Das Format soll im regelmäßigen Rhythmus mehrmals im Jahr stattfinden. Dann werden immer andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WSV Fragen beantworten und interessante Einblicke geben."

Wer an dem Fan-Abend teilnehmen möchte, muss sich vorab online dazu anmelden. Durchgeführt wird der Fan-Abend mit dem Videokonferenz-Tool „Zoom". Nach der Anmeldung erhält jeder Teilnehmer per E-Mail den Link zur Veranstaltung sowie Informationen, wie Zoom auf den verschiedenen Endgeräten genutzt werden kann. Die Anmeldung erfolgt über diesen Link:

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_K97Ngo2mSmGav5pzl8b01w

Matyas Juraczik offiziell vorgestellt

Unterdessen läuft die sportliche Vorbereitung weiter. Wie berichtet, bestreitet der WSV am Samstag seinen ersten Test im Stadion gegen den Oberligisten Ratingen (14 Uhr).

Offiziell bekanntgegeben hat der WSV am Donnerstag die Verpflichtung des 19 Jahre alten Matyas Juracsik. Wie berichtet, trainiert der Enkel von Friedhelm Runge und Sohn des ehemaligen WSV-Spielers Matyas Juracsik bereits seit einigen Wochen beim WSV mit. Der Defensivspieler und Linksfuß ist auch in den Testspielen zum Einsatz gekommen. Vom Spiel gegen Ratingen berichten wir am Samstag auch im Internet unter

wz.de/liveticker