1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Jugendfußball: WSV-A-Jugend kommt in Bochum fast noch heran

Jugendfußball : WSV-A-Jugend kommt in Bochum fast noch heran

Nach einer 2:4-Niederlage beim Tabellen-Dritten VfL Bochum bleibt die U 19 des Wuppertaler SV Vorletzter der A-Jugend-Bundesliga.

Wuppertal. A-Jugend-Bundesligist Wuppertaler SV hat am Sonntag einen 0:2-Rückstand beim Tabellendritten VfL Bochum nicht mehr ganz wettmachen können. Durch Tore des eingewechselten Neuzugangs Fabio Di Gaetano (66. und 87. Minute) kamen die abstiegsgefährdeten Wuppertaler zwischenzeitlich auf 1:2 und nachdem Buchum prompt wieder erhöhte hatte, kurz vor Schluss noch einmal auf 2:3 heran. Doch in der Nachspielzeit besiegelte Cagatay Kader den Bochumer Sieg endgültig. Er hatte die Gastgeber auch schon in Führung gebracht (9.), die diese in der 32. und 70. Minute ausbauten.

Der WSV bleibt nach dieser Niederlage Vorletzter, der Abstand zum viertletzten Rang, dem ersten Nichtabstiegsplatz, vergrößerte sich von drei auf vier Punkte. Der bisherige Viertletzte MSV Duisburg bezwang den 1. FC Mönchengladbach, der nun diesen Platz einnimmt, mit 2:0. Der WSV nimmt aber vor allem die gute Leistung der zweiten Hälfte gegen Bochum mit in die richtungweisenden Spiele bei Schlusslicht TSG Sprockhövel und beim MSV Duisburg, die in den nähsten beiden Wochen anstehen.

Mehr zu Spiel der WSV-U19 lesen Sie in der Montagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.