1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Wuppertaler SV: WSV gewinnt Test gegen Rot-Weiss Frankfurt mit 2:1

Wuppertaler SV : WSV gewinnt Test gegen Rot-Weiss Frankfurt mit 2:1

Wuppertal. Oberliga-Spitzenreiter Wuppertaler SV bleibt in der Vorbereitung weiter ungeschlagen. Zwei Wochen vor dem Auftaktspiel der Restrunde gegen Hönnepel-Niedermörmter im Stadion am Zoo besiegten die Wuppertaler am Sonntag an gleicher Stelle den Zweiten der Oberliga-Hessen, SG Rot-Weiss Frankfurt, mit 2:1 (0:0).

Auf tiefem Untergrund spielte sich die Partie in der ersten Hälfte vorwiegend zwischen den Strafräumen ab, wobei der WSV die Partie zunächst weitgehend im Griff hatte. Nach einer knappen Stunden kamen die nun etwas stärker werdenden Gäste nach schöner Einzelleistung von Patrick Barnes allerdings zum 1:0, wobei die Innenverteidigung des WSV nicht gut aussah. Zwei Minuten später erzielte Ercan Aydogmus im Nachschuss aus kurzer Distanz den Ausgleich.

Die Partie wurde nun offener. Sebastian Wickl konnte nach 67 Minuten einen von L ukas Feder verwirkten und von Patrick Barnes geschossenen Foulelfmeter entschärfen. Im Gegenzug hatte der eingewechselte Marvin Ellmann die Chance zur WSV-Führung, brachte den Ball aus kurzer Distanz aber nicht an Frankfurts Torwart Ioannis Takidis vorbei. Das gelang dann dem guten Davide Leikauf nach 83 Minuten, als er von Gaetano Manno rechts im Strafraum freigespielt wurde.

Vor dem Meisterschaftsstart testet der WSV nun noch am Mittwoch gegen Landesligist Cronenberger SC (19.30 Uhr, Hauptstraße) und am Samstag, 20. Februar gegen den Oberligisten VfB Hilden (12 Uhr , Oberbergische Straße).