1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen trifft im Niederrheinpokal auf den MSV Duisburg

Auslosung bringt besonderes Spiel mit sich : KFC Uerdingen trifft im Niederrheinpokal auf den MSV Duisburg

Interimstrainer Stefan Reisinger spricht von einem „Hammerlos“. Unklar ist noch, wo und wann gespielt wird.

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen bekommt es im Viertelfinale des Niederrheinpokals ausgerechnet mit dem Ligarivalen und Nachbarn MSV Duisburg zu tun. Das ergab die Auslosung beim Fußball Verband Niederrhein am Montag. Einen Spieltermin gibt es noch nicht. KFC-Interimstrainer Stefan Reisinger sprach von einem „Hammerlos“ und sagte weiter: „Angesichts des Abstiegskampfes in der Liga, unserer Personallage und der Terminhatz ist es eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.“

Der KFC genießt Heimrecht. Ob die Partie jedoch wirklich in Lotte stattfinden muss, oder ob beide Clubs sich auf einen Heimrechttausch einigen, um dann in der naheliegenden MSV-Arena spielen zu können, stand am Montag noch nicht fest. In Falle eines Halbfinales würde der KFC auf den Sieger der Partie Wuppertaler SV /VfB HombergSieger der Partie Wuppertaler SV /VfB Homberg treffen. Zuletzt standen sich der KFC und Duisburg im Niederrheinpokal am 9. Oktober 2016 gegenüber. Der MSV siegte damals mit 1:0 in der Grotenburg. anle