Ex-Fortune Taylan Duman ist Mann des Tages beim 2:0 gegen Fortunas U23

Fußball Regionalliga : Fortunas U 23 befindet sich im Abwärtstrend

Gegen die zweite Mannschaft des BVB gibt es eine 0:2-Niederlage.

Den Start in das neue Jahr hat sich Fortunas U 23-Mannschaft ganz sicher etwas anders vorgestellt. Nach der 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen Borussia Dortmunds U 23 steht die Mannschaft von Nico Michaty in der Fußball-Regionalliga in 2019 immer noch ohne Torerfolg und Punktgewinn da. Genauso ärgerlich wie der Spielausgang war die Rote Karte für Amir Falahen. Nach gerade einmal acht Minuten auf dem Feld wurde der für Profi Emir Kujovic eingewechselte Angreifer wegen einer Tätlichkeit vorzeitig unter die Dusche geschickt und wird seinem Team nun vorerst wieder einmal fehlen. Dabei könnten die Flingeraner einen Falahen in Topform in den kommenden Wochen durchaus gut gebrauchen.

Denn auch gegen den BVB wurde gestern wieder deutlich, dass der „Zweiten“ aktuell vor allem die Durchschlagskraft in der Offensive abhanden geht. Nach einer weitestgehend ausgeglichenen ersten Hälfte war es dann bezeichnenderweise Taylan Duman, der die Gäste vor 310 Zuschauern auf die Siegerstraße führte.

Der erst in der Winterpause vom Flinger Broich zur zweiten Mannschaft von Dortmund gewechselte Mittelfeldspieler bediente zunächst Torjäger Joseph Boyamba und legte dann auch noch per Freistoß das 2:0 von Marco Rente auf. Auf der Tribüne saßen unter anderem Friedhelm Funkel, Trainer der Profis und Sportvorstand Erich Rutemöller.

Fortuna II: Theißen – Montag, Goralski, Kwadwo, Galle, Bezerra Ehret (86. Schaub), Deters, Miyake, Froese, Lovren (73. Endres), Kujovic (81. Falahen)

Tore: 0:1 (47.) Boyamba, 0:2 (67.) Rente 

Mehr von Westdeutsche Zeitung