Ex-Fortune Duman spielt mit Borussia Dortmund II am Flinger Broich

Fußball Regionalliga : Die schnelle Rückkehr von Taylan Duman

„Zwote“ der Fortuna trifft auf Dortmunds U 23.

So schnell sieht man sich wieder. Erst vor wenigen Wochen hatte Taylan Duman die Fortuna in Richtung Borussia Dortmund verlassen. In der U 23 der Schwarz-Gelben möchte der Mittelfeldspieler seiner am Flinger Broich zuletzt etwas ins Stocken geratenen Karriere neuen Schwung verleihen. Morgen Nachmittag nun kehrt Duman aller Voraussicht nach mit seinem neuen Team an die alte Wirkungsstätte zurück. Sofern seine Verletzung abgeklungen ist, dürfte der Techniker auch in der Startformation für die Partie gegen Fortunas U 23 stehen. Nicht erst seit Dumans Verpflichtung zählt der BVB zu den spielstärksten Mannschaften der Fußball-Regionalliga. Damit ist auch klar, dass auf die Fortuna morgen eine ganz andere Aufgabe als vor einer Woche gegen physisch starke Aachener erwartet.

„In Aachen haben wir uns ganz einfach den Schneid abkaufen lassen“, sagte Trainer Nico Michaty mit Rückblick auf die klare 0:4-Niederlage am Tivoli vom vergangenen Wochenende. Doch auch wenn Borussia Dortmund morgen eine etwas feinere Klinge als die Alemannia bevorzugt, appelliert der Fußballlehrer trotzdem vor allen Dingen an die kämpferischen Tugenden. „Wir brauchen eine ganz geschlossene Mannschaftsleistung, um bestehen zu können“, sagt der Coach der „Zweiten“. Im Hinspiel hatte die Fortuna, die morgen wieder nicht auf Torhüter Jannik Theißen (bei den Profis) zurückgreifen kann, genau diese abgeliefert. Lohn damals war ein leistungsgerechtes 0:0.

Mehr von Westdeutsche Zeitung