So war Borussia Mönchengladbach am Sieg von Liverpool beteiligt

Champions League : So war Borussia Mönchengladbach am Sieg von Liverpool beteiligt

Zwar war die „Fohlenelf“ nicht unmittelbar bei der Champions League Begegnung zwischen Liverpool und Barcelona beteiligt, doch eine Tradition wurde in der Halbzeitpause gepflegt.

Im gestrigen (07.05.) Halbfinale der Champions League lief in der Halbzeitpause die Hymne von Borussia Mönchengladbach „Elf vom Niederrhein“. Die Aktion hat an Anfield Road Tradition und gilt als Tribut für die Freundschaft zwischen Liverpool und der Borussia.

Es waren Momente für die Ewigkeit, die Klopp und Co. in dieser so magischen Nacht erlebten, nachdem der FC Liverpool das Fußball-Wunder tatsächlich geschafft und den haushohen Favoriten FC Barcelona aus allen Endspiel-Träumen gerissen hatte. Die Reds feierten nach einer grandiosen Aufholjagd im Halbfinal-Rückspiel der Champions League ein 4:0 (1:0) gegen die Katalanen und machten damit das 0:3 aus dem Hinspiel vor sechs Tagen wett. Die Klopp-Elf steht wie im Vorjahr im Finale und hat den ersten Liverpooler Königsklassen-Titel seit 2005 im Visier. Im Finale trifft der Premier-League-Zweite am 1. Juni in Madrid entweder auf Ajax Amsterdam oder Tottenham Hotspur (Hinspiel: 1:0).

(mars/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung