1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine verlängern mit Alexander Blank

Neuer Vertrag : Krefeld Pinguine verlängern mit Alexander Blank

Die Pinguine und Youngster Alexander Blank haben sich auf einen neuen Vertrag geeinigt. Der 19-Jährige soll für mindestens zwei weitere Jahre in Krefeld bleiben.

Die Krefeld Pinguine und Alexander Blank haben sich auf einen neuen Vertrag geeinigt. Das teilte der Krefelder Verein am Dienstag mit. Der 19 Jahre alte Stürmer bleibe damit „für mindestens zwei weitere Jahre“ in Krefeld. Blank kommt derzeit auf 19 Einsätze (4 Tore, 3 Vorlagen) in der höchsten Spielklasse. „Alex Blank ist ein junger Spieler, der eine wichtige Säule unserer Mannschaft sein wird, die wir für die Zukunft aufbauen. Seine Entwicklung hat uns in dieser Saison sehr gefallen und wir möchten mit seiner Vertragsverlängerung unser Konzept, eine junge und schnelle Mannschaft auf das Eis zu stellen, weiter vorantragen. Dabei gilt unser Dank auch ausdrücklich dem KEV 81, der uns bei der Entwicklung dieser zukünftigen Führungsspieler hilft“, wird Geschäftsführer Sergey Saveljev in der Mitteilung zitiert.

Alexander Blank, Sohn von Co-Trainer und Pinguine-Legende Boris Blank, stand zwischen 2016 und 2020 für Nachwuchsmannschaften in Salzburg und Iserlohn auf dem Eis, kehrte diese Saison jedoch zu den Pinguinen zurück, für die er zuletzt in der Schüler-Mannschaft des KEV 81 spielte.

(red)