Döpps-Unterschriften: Hälfte gesammelt

Wuppertal. Einen Monat, nachdem die Bürgerinitiative „Döpps 105“ ihre Unterschriftensammlung gestartet hat, sollen nun mehr als die Hälfte der insgesamt 11.000 benötigten Unterschriften bereits gesammelt sein.

Das meldete die Initiative am Freitag. Die Bürgerinitiative hat sich zum Ziel gesetzt, die Kosten für den Umbau des Döppersbergs auf die ursprünglich versprochenen 105 Millionen Euro zu deckeln. Mittlerweile sollen die Baukosten zirka 140 Millionen Euro betragen. Die Stadtspitze wirft der Initiative vor, den Umbau des Döppersbergs insgesamt verhindern zu wollen. red