Pop-up-Store der Online City Wuppertal

Einzelhandel : Pop-up-Store der Online City Wuppertal

Am Mittwoch, 16. Oktober, 12 Uhr, öffnet an der Neumarktstraße 36, ein Outlet-Store auf Zeit. Dafür haben sich drei Geschäfte zusammengetan.

Entweder vor Ort im Laden einkaufen oder über die Internet-Plattform „Online City Wuppertal“ bestellen – diese beiden Möglichkeiten hatten Kundinnen und Kunden der Wuppertaler-Händler bislang. Jetzt kommt eine dritte Variante dazu: Es eröffnet der erste gemeinsame Online City Wuppertal Outlet Store.

Der Laden entsteht auf Initiative von drei Wuppertaler Einzelhändlern. Gisela Stoltz von Gisi´s Boutique wollte einen Outlet Store eröffnen. Allerdings fand sie keinen geeigneten Laden.

Da boten sich die Inhaber von MST Frieling an. Anfang Oktober haben Beate und Michael Frieling ihr neues Geschäft in der Lüttringhauser Straße in Ronsdorf bezogen. Bis Dezember läuft aber noch der Mietvertrag für ihr Geschäft an der Neumarktstraße in Elberfeld. Sie beschlossen, den alten Standort bis zum Jahresende als Testfläche zur Verfügung zu stellen.

Da die Ladenfläche jedoch viele Möglichkeiten bietet, beschloss Gisela Stoltz, noch jemanden mit ins Boot zu holen. Frank Herkenrath von Sport Hedtke sagte spontan zu.

Das Konzept entspricht dem Prinzip eines Pop up-Stores. dabei werden Läden für einen ganz bestimmten Zeitraum eröffnet – einen Tag oder auch sechs Monate.

Im Pop-up-Store an der Neumarktstraße finden die Kunden jetzt Mode, Schuhe und Accessoires von sportlich bis schick zu vergünstigten Preisen.

Die Inhaber der drei Geschäfte kennen sich durch die Mitgliedschaft beim Verein Talmarkt e.V., unter dessen Dach die Arbeit für Online City organisiert wird. Die Online City Wuppertal wurde gegründet, um den Einzelhandel im Zeitalter der Digitalisierung zukunftsfähig zu machen. Dazu wurde ein Internetportal geschaffen, auf dem Wuppertaler Einzelhändler ihre Waren anbieten können. Durch viele gemeinsame Aktionen hat sich zudem eine starke Gemeinschaft und ein Netzwerk entwickelt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung