1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertaler Paddler-Gilde erweitert Photovoltaikanlage

Sportstättenförderung : Paddler-Gilde modernisiert

Verein vom Stausee erhält für die Modernisierung seines Bootshauses Geld vom Land. Das Förderprogramm ist für Wuppertal fast ausgeschöpft.

Die Wuppertaler Paddler-Gilde ist der Verein Nummer 30 aus unserer Stadt, der Geld aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ erhält. Dem Wassersport-Klub vom Beyenburger Stausee wurden jetzt 62 500 Euro für die Erweiterung der Photovoltaikanlage, die Modernisierung der Heizung und den Austausch von Fenstern in seinem Bootshaus bewilligt. Das entspricht 50 Prozent der Gesamtmaßnahme. Diese Förderquote hatte der Stadtportbund generell festgelegt, um angesichts der Vielzahl der Anträge möglichst viele Vereine bedenken zu können. Der Fördertopf, der für Wuppertal insgesamt rund 4,7 Millionen Euro enthielt, ist inzwischen bis auf gut 200 000 komplett ausgeschöpft.