1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Doppelsieg für die Wuppertal Stingrays gegen Crocodiles

Baseball : Doppelsieg für die Wuppertal Stingrays gegen Crocodiles

So sammeln die Baseballer von der Oberbergischen Straße ihre ersten Punkte in der neuen Zweitliga-Saison. Ein Spieler überragt.

Die Zweitliga-Baseballer der Wuppertal Stingrays haben zum ersten Mal seit 2005 beide Spiele eines Doppelspieltags in einer der Bundesligen gewonnen. Zu Hause setzten sie sich gegen die zweite Mannschaft der Cologne Cardinals mit 11:1 und 13:8 durch. „Wir freuen uns sehr über die Siege, allerdings muss man auch sagen, dass die Kölner stark ersatzgeschwächt angetreten sind“, sagt Trainer Oussama Hammouda. Die erste Mannschaft der Cardinals spielte zeitgleich in der Bundesliga und zog einige Spieler aus der zweiten Mannschaft hoch, weil sie Verletzungsprobleme hatte.

Im ersten Spiel konnte Max Ortmann als Pitcher überzeugen. Er setzte mit seinen Würfen die Schlagmänner der Cardinals so sehr unter Druck, dass die Kölner kaum zu Läufen kamen. Und wenn doch, war die Defensive der Stachelrochen, besonders mit Sascha Brockmeyer und Lasse Ortmann zur Stelle und machte die Chancen der Gäste zunichte. In der Offensive punkteten die Wuppertaler fast in jedem Spielabschnitt und setzten sich immer weiter vom Gegner ab. Am Ende stand ein deutlicher 11:1-Erfolg.

Im zweiten Spiel lief es aus Sicht der Bergischen zunächst überhaupt nicht. Nach zwei Innings führten die Cardinals mit 8:0, auch weil sowohl Maxi Griesbach, als auch Sascha Brockmeyer die Kölner Schlagmänner mit ihren Würfen nicht unter Druck setzen konnten. Doch die Stingrays schlugen zurück, verkürzten mit fünf Runs schnell auf 5:8. Coach Hammouda setzte nun auf Max Ortmann als Pitcher und der ließ keine weiteren Punkte der Gäste mehr zu. Im vierten und fünften Spielabschnitt drehten die Wuppertaler die Partie dann endgültig. Jannik Zeitschner, Joshua Busse, Maxi Griesbach und Max Ortmann sorgten für die weiteren Punkte zum 13:8-Sieg. „Das war eine tolle Leistung der kompletten Mannschaft, die über die komplette Spielzeit konzentriert blieb und verdient beide Spiele gewann“, ist Hammouda stolz auf sein junges Team.

Die zweite Mannschaft der Wuppertaler Stingrays gewann auch ihr zweites Saisonspiel in der Landesliga. Gegen die Hochdahl Neandertaler setzten sie sich mit 9:4 durch. Lasse Ortmann gelang kurz nach seinem 16. Geburtstag ein Homerun. Danach zogen die Stingrays davon. lars