Leichtathletik Erfolge für Leichtathleten des LAZ Wuppertal in Rheydt

Wuppertal/Mönchengladbach · Besonders die Sprinter machen bei den Regiomeisterschaften wieder von sich Reden.

 Tim Haufe (l.) und Duncan Brune sprinteten zum Titel über 100 und 200 Meter.

Tim Haufe (l.) und Duncan Brune sprinteten zum Titel über 100 und 200 Meter.

Foto: LAZ

Dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze lautete die Bilanz der kleinen, aber feinen Abordnung des LAZ Wuppertaler bei den in Mönchengladbach-Rheydt ausgetragenen Leichtathletik-Regionalmeisterschaften der LVN Region Mitte in der U 18 und U 20.

Leider herrschte bei den Sprintwettbewerben wieder Gegenwind, das scheint für die LAZ Sprinter chronisch zu werden. Klasse aber der Doppelsieg der LAZ-Sprinter Tim Haufe und Duncan Brune, die beide dem Jungjahrgang U 20 angehören. Brune wurde Regionalmeister über 100 Meter und bestätigte in 11,15 Sekunden seine Zeit von letzter Woche. Tim Haufes Formkurve zeigt nach oben, er steigerte seine Jahresbestzeit auf 11,29 Sekunden und holte Silber.

 Haufe siegte dann über die 200 Meter in 23,01 Sekunden, blieb aber unter seinen Möglichkeiten.

Einen weiteren Sieg für das LAZ holte Merle Wynnecken, die, allerdings konkurrenzlos, den Stabhochsprung der U 20 mit übersprungenen 2,70 Meter für sich entschied.

Emma Jung erzielte über 400 Meter 62,21 Sekunden und wurde Dritte. Die ersten 200 Meter absolvierte sie deutlich zu langsam und konnte die hier verlorene Zeit schlussendlich nicht aufholen. Red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort