Rollhockey: Spiel des RSC Cronenberg in Düsseldorf musste abgebrochen werden

Rollhockey : Spiel des RSC Cronenberg in Düsseldorf musste abgebrochen werden

Düsseldorf. Kuriosum beim Bundesliga-Rollhockeyspiel des RSC Cronenberg beim TuS Düsseldorf-Nord. Die Partie wurde in der zweiten Hälfte abgebrochen. Der Grund: Durch die hohe Luftfeuchtigkeit wurde der Bodenbelag so glatt, dass Verletzungsgefahr für die Spieler bestand.

Zur Pause hatten die Düsseldorf mit 3:1 in Führung gelegen. Das Spiel muss wiederholt werden, ein Termin steht noch nicht fest.

Mehr von Westdeutsche Zeitung