1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Tischtennis: Erster Sieg für Germania

Tischtennis : Erster Sieg für Germania

Wuppertal. Tischtennis-Regionalligst SSV Germania, nach seinem Aufstieg ranghöchster Wuppertaler Verein, hat im fünften Spiel seinen ersten Sieg eingefahren. Beim TTC RG Porz gewannen die Wuppertaler mit 9:6 und ist nicht mehr Tabellenletzter.

„Wir haben zur richtigen Zeit die Punkte eingefahren. Damit sind wir im Plan“ sagte Kapitän Patrick Leis mit Blick auf das Restprogramm der Vorrunde.

Die Nummer Eins der Germania hatte mit glänzenden Auftritten selbst erheblichen Anteil am Erfolg, denn er holte nicht nur mit Mike Theißen den einzigen Punkt im Doppel, sondern blieb auch im Einzel ungeschlagen. Da machte es auch nichts, dass Marvin Maiwald nicht seinen besten Tag erwischt hatte, zumal Frank Wolter und Lukas Ranft im unteren Paarkreuz alle vier Zähler holten. Dass es am Ende wirklich eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde, dafür sorgten auch noch Mike Theißen und Jens Gester, die beide den routinierten Thomas Roßkopf bezwangen.

Mehr zum Tischtennis-Spieltag lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.