Brüntrup und Selling schwimmen in Berlin ins Finale

Schwimmen : Brüntrup und Selling schwimmen ins Finale

Gelungener Auftakt bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.

Ordentlicher Start für die Wuppertaler Schwimmer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Maya Brüntrup über 200 m Schmetterling und Vivien Selling über 100 m Brust schwammen im Jahrgang 2003 als Sechste und Siebte in die Jahrgangsfinals am Nachmittag. Die erreichte auch Max Silver als Viertschnellster (2:07,53 min) im Jahrgang 2001 über 200 m Schmetterling. Der Deutsch-Amerikaner, der seit neun Jahren in Singapur lebt, startet in Berlin ebenfalls für die SG Bayer.

Brüntrup steigert im Vorlauf in 2:23,4 ihre persönliche Bestzeit um eine gute Sekunde. Vivien Selling konnte mit 1:16,0 nicht an ihre Bestzeit heranschwimmen, plagt sich aber mit Rückenproblemen. Da muss man sehen, was im Endlauf noch möglich ist“, sagte Cheftrainer Michael Bryja. Und tatsächlich war bei allen noch eine Menge möglich. Brüntrup verbesserte sich auf 2:21,94 noch einmal deutlich. Weil das aber auch ihren Konkurrentinnen gelang, bedeutete das den siebten Platz. Max Silver konnte sich im Finale auf 2:06,81 steigern und wurde damit Fünfter. Und auch Vivien Selling verbessert ihre Vorlaufzeit auf 1:15,69. Sie wurde damit Sechste, kam aber nicht an ihre Bestzeit heran.

Im Rahmen ihrer Möglichkeiten blieben im Vorlauf Pia Delkeskamp als Elfte des Jahrgangs 2003 über 100 m Brust (1:18,0) und Jannik Steffens, der über 100 m Freistil im Jahrgang 2004 in 55:70 Platz zehn belegte.

Anneliese Zimpel vom SV Neuenhof konnte ihr Ziel persönliche Bestzeit über 100 m Freistil nicht erreichen. In 1:02,86 blieb sie rund eine Sekunde unter ihrer Bestmarke und musste sich bei ihren zweiten Deutschen Meisterschaften mit Platz 39 im Jahrgang 2005 zufrieden geben. Über 50 m Freistil und 50 m Brust hat sie aber noch die Möglichkeit, sich zu verbessern.

Die Wettkämpfe werden am Mittwoch unter anderem mit den 400 m Lagen fortgesetzt, bei denen Maya Brüntrup in ihrem Jahrgang die sechstbeste Vorleistung mitbringt. Jannik Steffens hat über 50 m Schmetterling sogar die zweitbeste Meldezeit.

Mit Desiree Jolie Rettler, Carla Hoellmann, Ann-Cathrin Beisle und Vivien Selling bringt die SG Bayer über 50 m Schmetterling gleich vier Mädchen an den Start, wobei Selling am ehesten Finalchancen eingeräumt werden dürfen. gh

Mehr von Westdeutsche Zeitung