BHC-Quartett erreicht in Katar das Achtelfinale

BHC-Quartett erreicht in Katar das Achtelfinale

Wuppertal. Nach den BHC-Österreichern Viktor Szilagyi und Maximilian Hermann haben bei der Handball-WM in Katar auch die beiden anderen BHC-Spieler das Achtelfinale erreicht: Björgvin Gustavsson und Arnor Gunnarsson.



Die beiden gewannen am Samstag mit Island 28:25 gegen Ägypten. und belegten in der Gruppe C Platz drei. Die Isländer, für die Gunnarsson einmal traf und für die Gustavsson im Tor eine starke Leistung zeigte, treffen nun im Achtelfinale auf Polen oder Dänemark. Österreich spielt am Sonntag gegen Gastgeber Katar.

Mehr von Westdeutsche Zeitung