1. NRW
  2. Wuppertal

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Wuppertal-Elberfeld

Autofahrer kommt von Straße ab : Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Elberfeld

Ein Autofahrer ist wohl alkoholisiert gefahren und hat dabei nicht nur sein Auto stark beschädigt.

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Sonntag um 06.15 Uhr in Wuppertal-Elberfeld gekommen, teilte die Polizei mit.

Ein 36-jähriger Wuppertaler hatte laut Polizei zu dieser Zeit mit seinem Audi SUV die Ronsdorfer Straße in Fahrtrichtung Wolkenburg befahren. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer in Höhe der Adersstraße von der Fahrbahn ab, durchbrach ein Metallgeländer, touchierte und beschädigte dann einen Stromkasten und kam in einem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen stand der 36-Jährige unter Alkoholeinfluss, sodass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Das Unfallfahrzeug musste mithilfe von schwerem technischen Gerät geborgen werden.

Der beschädigte Stromkasten wurde durch die Wuppertaler Stadtwerke gesichert. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro.

Für die Bergung des Unfallautos wurde die Straße Wolkenburg komplett gesperrt.

(red)