Wetterdienst warnt vor Sturmböen in Wuppertal, Krefeld und Düsseldorf

Wetter : Wetterdienst warnt vor Sturmböen in NRW

Zum Ferienstart warnen Meteorologen: Der Freitag könnte in NRW ziemlich windig werden. Auch in der Region kann es zu Sturmböen kommen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Freitagmorgen für weite Teile NRWs vor starken und stürmischen Böen. Der Wind nehme am Vormittag zu, dann sei es verbreitet im Flachland besonders windig. Dazu wird es am letzten Werktag vor Weihnachten laut den Meteorologen sehr mild - zwischen 10 und 14 Grad werden erwartet.

Die Warnungen für Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal und Kempen

Für die Städte Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal und Kempen sind ebenfalls Warnungen ausgegeben worden. Demnach wird von 8 bis 19 Uhr vor Windböen mit Geschwindigkeiten bis zu 60 Kilometern pro Stunde gerechnet werden. In „exponierten Lagen“ könne es auch zu Sturmböen kommen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung