1. NRW

Frost am Wochenende in NRW – auch in Wuppertal, Krefeld, Düsseldorf

Eiskalte Temperaturen : Frost am Wochenende in NRW – vereinzelt Glätte

Erster Schnee und Frost in NRW - auch in der Region kann es ziemlich kalt werden. Die Aussichten.

Das Wochenendwetter in Nordrhein-Westfalen bleibt kalt mit Temperaturen um die null Grad. Stellenweise warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auch vor Glätte. Am Samstag und Sonntag ist es zwar voraussichtlich meist niederschlagsfrei. Allerdings bleibt es wohl stark bewölkt bis bedeckt. Die Temperaturen erreichen dabei höchstens drei Grad am Samstag und vier am Sonntag. Im Bergland und im Weserbergland sei wegen Temperaturen zwischen null und minus drei Grad mit Dauerfrost zu rechnen. In der Nacht könne es im Bergland sogar bis zu minus sechs Grad kalt werden. Auch in der Region kann es nach den Angaben des Deutschen Wetterdienstes frostig werden: Für Krefeld und Düsseldorf wurde beispielsweise ab Samstag, 22 Uhr bis Sonntag, 9 Uhr “leichter Frost“ bis -1 Grad erwartet. Für Wuppertal wurde mit 0 Grad ab 18 Uhr am Samstag bis Sonntag, 10 Uhr gerechnet. In Wuppertal konnten zudem am Wochenende die ersten Schneeflocken gesichtet werden.

In der neuen Woche geht das dann laut DWD ähnlich kalt und streckenweise auch glatt weiter. Die Temperaturen bewegen sich in der Nacht zu und am Montag zwischen minus drei bis plus vier Grad.

(dpa)