1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Einbrecher nutzen "auf Kipp" stehende Fenster

Einbrecher nutzen "auf Kipp" stehende Fenster

Neuss/Meerbusch. Bisher noch unbekannte Einbrecher haben am Wochenende mehrere Wohnungseinbrüche durch "auf Kipp" stehende Fenster begangen. Die Täter stahlen aus einem Einfamilienhaus auf der Kasterstraße im Zeitraum zwischen Freitag 20 Uhr und Sonntag 9.30 Uhr Wertsachen in bisher noch unbekanntem Wert.

Auf der Florastraße in Meerbusch-Büderich gingen die Einbrecher auf ähnliche Weise mit einen Balkontür vor.

Gleich zwei Einbrüche gab es am Sonntag im Dreikönigenviertel. Auf der Hebbelstraße stiegen die Diebe zwischen 2 Uhr und 8 Uhr morgens in eine Wohnung ein. Gegen 14 Uhr wurden die Täter auf der Eichendorffstraße durch eine Alarmanlage daran gehindert mehr als ein Notebook zu stehlen.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter 02131/3000.

Außerdem warnt die Polizei davor insbesondere im Erdgeschoss die Fenster häufig "auf Kipp" stehen zu lassen. Mit einem Fenstergitter können solche Fenster jedoch gesichtert werden. Das Kriminalkommissariat für Prävention bittet Beratung und Termine zum Thema unter 02131/3000.