1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Basketball: Die TG Neuss rückt auf Platz drei vor

Basketball: Die TG Neuss rückt auf Platz drei vor

Der 77:62-Erfolg bei den Rhein Main Baskets II ist bereits der dritte Sieg in Folge.

Neuss. Die Zahl Drei brachte der TG Neuss am Wochenende gleich doppeltes Glück: Der dritte Sieg in Folge in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga (DBBL) bedeutete für die TGN nämlich zugleich den dritten Tabellenplatz. „Das ist eine tolle Momentaufnahme, die wir genießen“, beurteilte Trainerin Janina Pils die Situation nach dem 77:62 (35:30) Sieg beim Tabellenletzten Rhein Main Baskets II. Doch für Pils bleibt es eine Momentaufnahme: „Wir sind auf einem guten Weg, aber noch lange keine Spitzenmannschaft. Unserem Saisonziel, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben zu wollen, sind wir aber ein gutes Stück nähre gekommen.“

Dabei zeigte sich die TGN zunächst gar nicht gut erholt von der herben Heimniederlage im DBBL-Pokal gegen den Erstligisten aus Oberhausen (52:102). Verunsichert wirkten die Aktionen der Gäste, die einfach nicht in das Spiel finden wollten. So ging das erste Viertel an die Gastgeberinnen aus Langen, die mit dem 18:12 nach zehn Minuten erstmals in dieser Saison ein Viertel gewinnen konnten. Doch die TG ließ sich von dem Rückstand nicht verrückt machen und drehte in der Folge das Spiel. Angeführt von Shacondra James (19 Punkte in der Partie), Julia Kleen (12) und Dunja Kowalski (15) erhöhten die Gäste das Tempo und zogen bis zur Pause auf 35:30 davon. Die Vorentscheidung in der Partie war das jedoch noch nicht, denn die Gastgeberinnen, die erstmals in der Saison in Bestbesetzung antreten konnten, hielten die Partie bis zum Ende des dritten Viertels offen (57:49). Im Schlussabschnitt waren die Baskets dann aber gegen das variable Neusser Spiel mit ihrem Latein am Ende, so dass die TG am Ende leichtes Spiel hatte.