1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Handball: Keine Punkte für Treudeutsch Lank

Handball: Keine Punkte für Treudeutsch Lank

Lanker Herren verlieren in Remscheid klar. Damen unterliegen Fortuna mit 23:24.

Lank. Nach zuletzt zwei sehr erfreulichen Auftritten mit drei Punkten gegen Solingen und Langenfeld erhielt der Oberliga-Aufsteiger Treudeutsch Lank am Samstagabend eine Lehrstunde. Bei der HG Remscheid verlor die Mannschaft von Trainer Jürgen Hampel mit 23:40, nachdem man zur Pause bereits mit sieben Toren zurückgelegen hatte (11:18).

Auch ein hervorragend aufgelegter Kristian Frangen, der allein sieben Treffer erzielte, konnte am Ende die Niederlage nicht verhindern, da die Abwehr der Gäste einfach zu viel zuließ.

Den Remscheider Angreifern wurde es bereits in der ersten Halbzeit zu einfach gemacht, nach dem Seitenwechsel waren die Lücken im Abwehrverband sogar noch größer. Der wiedergenesene Regisseur Tim van Bösekom (drei Tore) konnte dem Spiel dieses Mal nicht seinen Stempel aufdrücken.

Auch die Lanker Damen hat es am Samstagabend zum ersten Mal erwischt. Gegen Fortuna Düsseldorf sah es in der ersten Halbzeit (13:11) noch so aus, als ob die Erfolgsserie halten würde und die Treudeutschen den fünften Sieg im fünften Spiel einfahren würden.

„Doch plötzlich haben wir uns nicht mehr an das taktische Konzept gehalten, waren im Angriff zu konfus und haben uns viel zu viele leichte Fehler erlaubt“, kritisiert Trainer Mario Lenders.

Dass mit der verletzten Britta Bellers eine wichtige Spielerin fehlte, will der Coach nicht als Entschuldigung gelten lassen. In der hektischen Schlussphase hätten die Lankerinnen zumindest ein Remis erreichen können, „doch wenn man bei Tempogegenstößen frei den Torwart anwirft, darf man sich über eine solche Niederlage auch nicht beschweren“, betont Lenders. Beste Spielerinnen waren die grippegeschwächte Alexandra Pallinger (10/5) und Silke Bellers (6).

“ Bezirksliga, H: TD Lank II — Bayer Uerdingen II 35:25