1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Stakerseite bleibt: Rat kippt eigenen Entschluss

Stakerseite bleibt: Rat kippt eigenen Entschluss

Kaarst. 3240 gültige Unterschriften enthält das am Donnerstag im Rat offiziell anerkannte Bürgerbegehren für den Erhalt des Grundschulstandortes an der Stakerseite. Das hat offenbar auch die CDU beeindruckt, die im Mai noch zusammen mit der FDP für einen Umzug an die Bussardstraße gestimmt hatte.

„Es gibt in unserer Partei keine einheitliche Linie mehr“, erklärte die Fraktionsvorsitzende Dorothea Zilmer Donnerstagabend, warum innerhalb der CDU bei der anschließenden Abstimmung die Fraktionsdisziplin aufgehoben wurde.

Bei der geheimen Abstimmung, ob der Rat trotz des Bürgerbegehrens bei seiner Entscheidung bleibe, den dritten Grundschulstandort in Kaarst an die Bussardstraße zu verlegen, kam es dann zur Sensation: Es gab nur noch 17 Ja-Stimmen, 26 der Politiker folgten dagegen bei einer Enthaltung der Argumentation der Bürgerinitiative. Damit ist ein Bürgerentscheid überflüssig. M.I.

“ Ein ausführlicher Artikel folgt in der Samstagsusgabe der WZ.