1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Erziehung ist lernbar — die Bürgerstiftung hilft

Erziehung ist lernbar — die Bürgerstiftung hilft

Spezielle Kurse für Eltern sollen informieren und zum Austausch anregen. Die Bürgerstiftung übernimmt die Hälfte der Teilnahmegebühr.

Kaarst. Grenzen setzen und einhalten, der richtige Umgang mit Trotzverhalten, Werte vermitteln und den Umgang mit Medien im Blick behalten — die Erziehung eines Kindes ist mitunter eine Herausforderung. Das weiß auch Ute Schnur. „Kindererziehung ist eine wunderschöne Sache — aber auch teuflisch schwierig“, sagt die Leiterin des Jugendamts. Wolfgang Buck vom Familienforum Edith Stein pflichtet ihr bei: „Langfristig geht Eltern manchmal das gute Bauchgefühl verloren. Sie sind unsicher, haben keine Erfahrung.“

Ein Angebot des Familienforums und der Bürgerstiftung Kaarst setzt genau da an. „Überall ist Weiterbildung gefragt. Warum nicht auch bei Eltern? Wie sollen die wissen, wie das alles geht?“, fragt Gerda Junkers-Muck, Vorsitzende der Bürgerstiftung. „Wir wollten ein Angebot, das Kinder und Eltern während der ganzen Entwicklung unterstützt“, sagt Ute Schnur.

Um den Familien den Schritt in den Elternkurs zu erleichtern und die Teilnahme auch einkommensschwächeren Eltern zu ermöglichen, fördert die Bürgerstiftung die Kurse und zahlt die Hälfte der Kursgebühr. „Diese 30 Euro zahlen wir einkommensunabhängig und auch für einen zweiten oder dritten Kurs“, betont Junkers-Muck. „Die Unterstützung durch die Stiftung hat die Anmeldungen beflügelt: Statt wie bis 2010 drei geben wir mittlerweile neun Kurse“, sagt Schnur.

Petra Schum hat bis auf einen Kurs bereits alle besucht. „Mit anderen über die eigenen Probleme zu sprechen, festzustellen, dass andere ähnliche Sorgen haben und mit meinen Erfahrungen anderen zu helfen“, beschreibt die Mutter dreier Kinder, was ihr an den Kursen am besten gefällt. „Man bekommt handfeste Tipps für den Alltag, die man zu Hause gleich ausprobieren kann.“

“ Die Gutscheine für die Förderung durch die Bürgerstiftung gibt es in allen Kaarster Kitas.