Wechseltrickbetrüger: Scheine direkt aus Geldbörse gestohlen

Wechseltrickbetrüger: Scheine direkt aus Geldbörse gestohlen

Grevenbroich. Ein Renter ist an einem Supermarktparkplatz in der Straße "Am Hammerwerk" einem Wechseltrickbetrüger zum Opfer gefallen. Mit einem subtilen Handgriff stahl der Täter dem Mann die Scheine aus der Geldbörse.

Wie die Neusser Polizei am Donnerstagmittag berichtet, bat ein unbekannter Mann den Rentner darum, ihm ein zwei-Euro-Stück in zwei Einzelmünzen zu wechseln. Auf der Suche nach seinem Portemonnaie half der Mann dem Rentner, die Münzen zu suchen. Dabei stahl er mit einem geschicktem Handgriff die Scheine aus dem Portmonnaie. Dem Rentner fiel der Diebstahl erst auf im Nachhinein auf.

Jetzt hat die Polizei die Ermittlungen eingeleitet. Der 76-jährige Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 40 Jahre alt, circa 168 Zentimeter groß und leicht übergewichtig. Nach Angaben des Renters sprach der Täter mit Akzent.

Zeugen, die den Fall beobachtet haben, werden darum gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer: 02131-3000 zu melden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung