1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Grevenbroich

Fahndung: Zwei Männer schießen auf Tiere

Fahndung: Zwei Männer schießen auf Tiere

Grevenbroich. Die Polizei sucht selbsternannte Jäger. Am Montag haben Unbekannte am Neurather See auf Tiere geschossen. Gegen 15 Uhr beobachteten Zeugen, dass Vögel durch Schüsse aufgescheucht wurden.

Außerdem wurden sie auf zwei Männer aufmerksam, die sich in der Nähe aufhielten. Einer soll eine Schusswaffe mitgeführt haben und damit auf den See und die Böschung am Rande des Sees gezielt haben.

Die Zeugen erstatteten eine Anzeige wegen möglichen Verstößen gegen das Waffen- und Tierschutzgesetz. Nach dem Vorfall fanden die Polizeibeamten ein totes Blässhuhn. Deshalb gab der zuständige Richter nun Fotos zur Fahndung frei, die die Zeugen von den Männern geschossen hatten.

Die Kriminalpolizei in Neuss bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02131 3000 an das Kriminalkommissariat 11. mst