250-Kilo-Bombe in Mönchengladbach erfolgreich entschärft

Evakuierung : 250-Kilo-Bombe in Mönchengladbach erfolgreich entschärft

In Mönchengladbach ist ein Blindgänger gefunden worden, der noch am Mittwochabend entschärft werden soll. Circa 1000 Menschen sind betroffen. Die Zugstrecke bei Mönchengladbach muss gesperrt werden.

Bei Sondierungsarbeiten auf dem ehemaligen REME-Gelände an der Lürriper Straße in Mönchengladbach ist am Mittwoch eine 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Blindgänger musste noch am Mittwoch entschärft werden. 1000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

Die Deutsche Bahn musste während der Entschärfung eine Strecke sperren. Betroffen war etwa die S8 und der RE4. Gegen 18:35 Uhr kam dann die Entwarnung: „Bombe erfolgreich entschärft“, teilte die Stadt Mönchengladbach bei Facebook mit.

Foto: Stadt Mönchengladbach
(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung