1. NRW
  2. Mönchengladbach

Drogen: 19-Jähriger rast in Mönchengladbach mit Audi in geparkte Autos

Drogenkonsum : 19-Jähriger rast in Mönchengladbach mit Audi in geparkte Autos

Bei einem Unfall in Mönchengladbach sind vier Personen teils schwer verletzt worden. Ein 19-Jähriger war mit seinem Audi am Freitagabend zu schnell unterwegs gewesen.

Ein 19-jähriger Mönchengladbacher hat am Freitagabend auf der Hermann-Piecq-Anlage mit seinem Audi einen Unfall gebaut. Nach Zeugenangaben fuhr der junge Mann zu schnell und geriet in Höhe der Kyffhäuserstraße in den Gegenverkehr.

Der Wagen schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen drei geparkte Autos. Der Fahrer und seine drei Beifahrer wurden zum Teil schwer verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizeiangaben beträgt der entstandene Sachschaden mehr als 50.000 Euro. Der Audi des 19-jährigen wurde sichergestellt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er möglicherweise berauschende Mittel konsumiert hatte.

Die Unfallstelle wurde von der Polizei für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

(red)