Pfarrer K. aus Willich sitzt in U-Haft

Willich. Pfarrer Georg K. aus Willich sitzt in Untersuchungshaft. Das bestätigte am Donnerstag die zuständige Krefelder Staatsanwältin Anna Stelmaszczyk. Nicht bestätigen wollte sie, dass der Geistliche, dem Missbrauch in 37 Fällen vorgeworfen wird, in Krefeld einsitzt („Er ist in einem Gefängnis in NRW“).

Die Vorführung bei der Haftrichterin habe zudem ergeben, dass K. nicht in ein Krankenhaus müsse.

Der 56-Jährige hatte seine Auslieferungshaft in Johannesburg/Südafrika wegen einer Erkrankung im Hospital eines Gefängnisses verbracht. Abgeholt worden war er am Mittwochabend von Beamten der Kreis Viersener Polizei. Vor seiner Abschiebung aus Südafrika hatte die dortige Justiz noch eine Pressekonferenz am Flughafen Johannesburg abgehalten, bei der der Fall nochmals geschildert worden war. kor