Krefelder Radfahrer prallt mit Kopf gegen Mercedes-Windschutzscheibe

Unfall mit Mercedes : Krefelder Radrennfahrer prallt mit Kopf gegen Windschutzscheibe

Ein Radfahrer aus Krefeld hatte bei einem Unfall mit einem Mercedes in Viersen Glück in Unglück. Der 18-jährige Autofahrer hatte ihn zuvor übersehen.

Ein 30-jähriger Radfahrer aus Krefelder ist am Montagabend von einem jungen Viersener angefahren worden. Der 18-jährige Autofahrer hatte der Radfahrer beim Abbiegen von der Krefelder Straße in die Gerberstraße in Viersen übersehen.

Der 30-Jährige wurde über die Motorhaube des Mercedes geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe.

Laut Polizei verhinderte lediglich der Helm des Krefelders eine schwere Verletzung. Vorsichtshalber wurde er trotzdem mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung