Wülfrath : Stadt Wülfrath begrüßt sechs Auszubildende

Sechs junge Menschen starten jetzt bei der Stadtverwaltung Wülfrath in ihre Berufsausbildung. Drei von ihnen begrüßte am Montag Bürgermeister und Verwaltungschef Rainer Ritsche im Rathaus. Auch Personalamtsleiter Marcus Benner wünschte der junge Dame und den beiden Herren für ihren weiteren Weg alles Gute.

„Auch mit der Ausbildung eigener Nachwuchskräfte wollen wir unseren absehbaren Fachkräftebedarf decken“, betonte Ritsche. Umso mehr freue er sich, in diesem Ausbildungsjahr sechs neue Auszubildende begrüßen zu dürfen. Ein weiterer Auszubildender startet am 18. August in seinen Wunschberuf, zwei Einsteigerinnen folgen am 1. September. Insgesamt werden dann, gemeinsam mit den zwei bisherigen Auszubildenden, acht junge Menschen in der Stadtverwaltung Wülfrath für das Berufsleben fit gemacht.

„Bei Fragen finden Sie bei uns immer ein offenes Ohr“, so Ritsche und Benner, die den jungen Leuten die Unterstützung der Verwaltung für eine erfolgreiche Ausbildungszeit zugesagt haben.

Die angebotenen Ausbildungsberufe sind diesmal bunt gemischt: Bauzeichner, Notfallsanitäter, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste oder Fachangestellter für Bäderbetriebe sind ebenso dabei wie ein Duales Studium Soziale Arbeit. Auch die klassische Ausbildung zur oder zum Verwaltungsfachangestellten fehlt nicht.