Velbert: Neue Tollitäten wollen Heiterkeit verbreiten

Velbert : Neue Tollitäten wollen Heiterkeit verbreiten

Bürgermeister Dirk Lukrafka stellte die künftigen Prinzenpaare im Rathaus vor.

„Es war sehr schön, wenn man alten Leuten eine Freude machen konnte“, resümiert die Tönisheiderin Marika Hübinger ihre Zeit an der Seite von Ruben Hinchiado als Kinderkarnevalsprinzenpaar. Jetzt stellte Bürgermeister Dirk Lukrafka im Rathaus die neuen Tollitäten vor: Fynn Jaite (10) und Lili-Minou Pätzold (9) bilden das neuen Kinderprinzenpaar 2019/2020. Der neue kleine Prinz hat das Karnevalsgen von seiner Mutter geerbt, Sabrina Jaite lebt den Frohsinn in der Karnevalsgesellschaft (KG) Grün-Weiß Langenhorst in all seinen Facetten und war 2007 Stadtprinzessin, der Sohn hat als Adjutant seines Vorgängers die ersten Auftrittserfahrungen gemacht.

Ihm zu Seite wird Lili-Minou stehen, die bereits Tanzmariechen ist und seit Jahren schon Kinderprinzessin werden wollte. Wenn Jessica Otte an die vergangene Session zurückdenkt, dann ist es ebenfalls die Freude, die sie zusammen mit Prinz Dennis Fülling bei den Auftritten vermittelte.

Diese Aufgabe wird in der kommenden fünften Jahreszeit durch Markus Versteegen (48) und Saskia Altenburg (23), beide von der KG Urgemütlich, übernommen. Der künftige Prinz Markus I. begann seine närrische Karriere bei der Kindergarde, seit 13 Jahren ist der Maschinenbautechniker Mitglied der Prinzengarde und zieht als Fahnenschwenker die Aufmerksamkeit auf sich. Die Prinzenehre sieht er als einen besonderen Höhepunkt an. Saskia I. tanzte mit acht Jahren in der urgemütlichen Kindergarde, wo schon Mutter und Opa aktiv waren. So reifte der Wunsch bei der angehenden medizinischen Fachangestellten, einmal Prinzessin zu sein.

Die neuen Tollitäten werden am 16. November im Bürgerhaus Langenberg mit den Insignien der närrischen Macht ausgestattet. Die Sitzungen der Karnevalsgesellschaft finden wegen des Umbaus des Forum Niederberg im Februar im Emka-Sportzentrum statt. Bürgermeister Lukrafka bedankt sich bei den Sportlern, die sich in dieser Frage mit den Karnevalisten arrangierten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung