1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Stadt: Schulweg Millrather Weg ist jetzt sicher

Erkrath : Stadt macht den Schulweg Millrather Weg sicherer

Das Verkehrsproblem sei gelöst, die Baustelle umzäunt und die Ampel funktionstüchtig. Zuvor hatte sich die BmU beschwert.

(hup) Auf Anfrage hat die Stadt jetzt mitgeteilt, dass die Verkehrssicherheit an der Baustelle in Höhe der Grundschule Millrather Weg seit Dienstagmorgen wieder hergestellt worden ist. Dafür sei der gesamte Baustellenbereich umzäunt worden und die Hinweisschilder mit der Bitte, die Straßenseite zu wechseln, seien jetzt gut zu erkennen.

Auch die eingerichtete Fußgängerbedarfsampel westlich der Baumaßnahme funktioniere seit Anfang der Woche und habe zur verbesserten Verkehrssicherheit eine zusätzliche Markierung erhalten, informiert Stadtsprecher Thomas Laxa. Östlich der Baustelle sei der sichere Überweg durch die bereits bestehende Fußgängerquerung inklusive Mittelinsel gewährleistet. Hintergrund war eine Beschwerde der BmU (die WZ berichtete), dass das Problem nach fast vier Wochen immer noch nicht zufriedenstellend gelöst worden sei. Einen Tag vor Schuljahresbeginn seien auf den Parkplätzen vor der Grundschule Millrather Weg Baufahrzeuge abgestellt und Baumaterial gelagert worden, hatte die BmU berichtet.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sei der Gehweg durch eine Baustelle in Beschlag genommen worden, Hinweisschilder forderten Passanten zu einem Seitenwechsel auf, allerdings „an einer völlig unübersichtlichen Stelle“, kritisierte die BmU. Sie hakte bei der Verwaltung nach, die mitteilte, die Parkplätze bereits geräumt zu haben. „Die Verkehrsbehinderung wurde allerdings nicht abgeändert“, bemängelte die BmU.

Nach einem Ortstermin, zu dem sie nicht eingeladen worden sei, habe die Stadt Besserung angekündigt. Die Situation hatte am Abend des 1. September laut BmU noch so ausgesehen: Vor der Baustellenzufahrt ein Schild „Erwachsene mit Kindern bitte die Straßenseite wechseln“. Auf der anderen Seite parkende Autos, keine Verbotsschilder, keine Ampel, dazu eine Verengung der Fahrbahn. Gefährlicher gehe es kaum. Auch die Bedarfsampel funktioniere nicht.

Die Stadt hat das Problem jetzt gelöst und auch die BmU zeigte sich am Mittwoch zufrieden, dass die Bedarfsampel nun funktioniert.