1. NRW
  2. Krefeld

Mehr Sicherheit am Hauptbahnhof durch neue Videotechnik

Überwachung : Mehr Sicherheit am Hauptbahnhof

Politik glaubt, dass damit Reisenden vor allem in den Abendstunden das Gefühl von mehr Sicherheit vermittelt werden kann.

Im Rahmen der ÖPNV-Offensive investiert das Land in die Sicherheit an Bahnhöfen. Mit insgesamt zehn Millionen Euro kann an 100 Stationen in NRW jetzt Videotechnik für mehr Sicherheit angebracht werden. 105 000 Euro davon werden für die Überwachung am Krefelder Hauptbahnhof eingesetzt. Dazu erklären die Landtagsabgeordneten Britta Oellers und Marc Blondin: „Nordrhein-Westfalen soll wieder Bahnland werden. Dazu gehören attraktive und sichere Bahnhöfe für Reisende und Pendler. Wir möchten, dass die Menschen das gute Schienennetz in unserem Land nutzen. Dazu müssen unsere Bahnhöfe Aushängeschilder für den Bahnverkehr sein: sauber, modern und sicher.“ Mit der Investition auch für Krefeld könnten alle Reisenden zu jeder Zeit, vor allem in den Abendstunden, ein sicheres Gefühl und einen guten Aufenthalt haben. Red