1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Kultur-Dialog im Krefelder Herrenbad

Verein Freischwimmer : Kultur-Dialog im Herrenbad

Diskurs über Krefelds kulturelle Zukunft. Bei dem „Badgespräch 06“ als Livestream ist am 29. April auch OB Frank Meyer dabei.

Dialoge über Kultur – und das kann sehr viel sein – sind wichtiger denn je, in einer Zeit des scheinbaren Stillstands durch die Pandemie, die aber zu noch nicht deutlich vorhersehbaren Transformationen führen wird. Diese gilt es als Stadt, als Akteure der Kultur im Dialog mit möglichst vielen Szenen und Sphären zu gestalten.

Ein wichtiger Akteur für kulturelle Entwicklung in Krefeld sind die Freischwimmer mit ihrem besonderen Ort, dem alten Stadtbad. Nach mehreren dialogischen Formaten planen sie nun schon das sechste Badgespräch, das aufgrund der Corona-Situation ohne Live-Publikum vor Ort, aber im Idealfall mit viel Reichweite auf digitalen Kanälen in die Stadt wirken möchte. Im Livestream, der unter anderem über Facebook und die Krefelder Plattform Feedbeat übertragen wird, geht es um das große Thema „Zukunft und Stärkung der Krefelder Kultur“.

Am 29. April ab 19 Uhr treffen sich in der ganz speziellen Atmosphäre des Herrenbads unter der Moderation von Marcel Beging von den Freischwimmern eine Reihe von Akteuren aus Kultur und Verwaltung, aus Krefeld und auch über den Tellerrand hinaus – und das ist essenziell für einen offenen und perspektivisch weitgefassten Diskurs.

Möchte man über „strukturelle Mängel“, die „Bedeutung und Funktionen der Kultur für unsere Gesellschaft“ und „innovative Lösungsansätze für Krefeld“ sprechen, muss man auch die richtigen Adressaten erreichen. Frank Meyer, zeitgleich Oberbürgermeister und Kulturdezernent, wird dabei sein. Wie auch als eine Vertreterin der freien Szene in Krefeld, Stella Jabben (Blaues Haus), ergänzt um Nils Rottgardt (Kulturarbeiter und Filmproduzent). Mitdiskutieren werden aber auch Ulrike Seybold (NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste), Benjamin Thele (Kulturamt Köln, Referat Kultur als Akteur der Stadtgesellschaft und kulturelle Teilhabe) und in Krefeld ansässig, Ursula Theißen (Frauenkulturbüro NRW).

Das Badgespräch ist eine Kooperation mit dem Krefelder Kulturrat, vor dem Gesprächsformat ist ein Grußwort von dessen Vorsitzenden Heinz Rungelrath geplant.

Das nächste Gespräch in dieser Reihe, die halbjährlich stattfinden soll, ist für den Oktober 2021 terminiert und wird inhaltlich anknüpfen – vornehmlich auch mit dem Schwerpunkt der kulturellen Teilhabe.

facebook.com/freischwimmerKrefeld

freischwimmer-krefeld.de