1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Kufa: Ersatz für Termine im April

Kulturfabrik Krefeld : Kufa: Ersatz für Termine im April

Die Kulturfabrik in Krefeld gibt Ersatztermine für ausgefallene Veranstaltungen im April bekannt. Zudem gibt es neue Modalitäten für den Kundenkontakt.

Erneut muss die Kulturfabrik die für den laufenden Monat – also diesmal April – geplanten Termine verschieben. Für „Fog Joggers – Heimspiel 2020“ (4. April) wird noch ein Ersatztermin gesucht. (7.) „Panagiota Petridou – Wer bremst, verliert!“ wird verschoben auf den 28. April 2022. (8.) „Herr Schröder – <Instagrammatik>“, verschoben auf den 3. März 2022. (11.) „Christian Ehring – Antikörper“: Verschoben auf den 3. April 2022. (13. April) „Vollkontakt loves Stand Up – Open Mic“ wird verschoben auf den 11. Juni 2021. „Nicole Jäger – Prinzessin Arschloch“: Verschoben auf den 25. November 2022. (19.) „Papp a la Papp – Poetry Slam“ muss auf den 18. Juni 2021 verschoben werden. „Maddin Schneider – Denke macht Koppweh!“, geplant für den 23. April, kommt nun am 4. März 2022. Subway to Sally gastieren statt am 28. April nun am 7. April 2022 in der Kufa.

Außerdem passt die Kufa ihre Büroöffnung (Dießemer Straße 13) an die Corona-Schutzverordnung an, wie man uns mitteilte. Besucher müssen vor ihrem Besuch weiterhin vorab telefonisch (02151/858687) oder per Mail (office@kulturfabrik-krefeld.de) einen Termin zu den Öffnungszeiten ausmachen. Neu hinzu kommt, dass der Kundenkontakt ausschließlich über das Fenster des Kassenhäuschens stattfindet. Das Betreten des Kufa-Büros falle somit weg. Sollte ein Besuch „im Büro unumgänglich sein“, müsse man jedoch auf den Nachweis eines gültigen, negativen Coronatests bestehen, hieß es. Red

kulturfabrik-krefeld.de