1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

35 Blumen in Krefeld plant mit April

Kultur in Krefeld : 35 Blumen: Ausstellung im April

Das Team des 35 Blumen in Krefeld will sich trotz anhaltender Pandemie nicht entmutigen lassen. Die erste Ausstellung des Jahres werde nun für den 9. April geplant.

Eigentlich wollten die Künstlerinnen und Künstler, die sich in dem kleinen, aber nicht minder besonderen Kulturort – versteckt hinter dem Westwall 80 am Alten Grünen Weg – 35 Blumen engagieren, schon mit einer Ausstellung Ende Februar zurückmelden. Diese Planungen waren wohl zu optimistisch und nun heißt es: „Die für Ende Februar geplante Gruppenausstellung mit dem Thema: ‚Faszination Farbe’ haben wir in den Sommer verlegt.“

Doch wolle das Team von 35 Blumen sich trotz anhaltender Pandemie nicht entmutigen lassen. „Nun beobachten wir, wie auch alle anderen Kultureinrichtungen, täglich die Entwicklung der Pandemie. Dabei fällt auf, dass selbst kurze, kleine Hoffnungsschimmer guttun, wie eine Pause, in der man wieder kurz aufatmet“, schreiben sie auf ihrer Webseite und ergänzen: „Daher wollen wir uns einen vorsichtigen Optimismus erhalten.“ Die erste Ausstellung des Jahres werde nun für den 9. April geplant. Man wolle das Publikum überraschen, heißt es weiter, und hofft dann, tatsächlich öffnen zu können. Derzeit plane man, den März zum Renovieren zu nutzen; denkbar sei auch eine neue Beleuchtung in den Räumlichkeiten anzubringen.

35 Blumen ist eine privat organisierte Kunst- und Kulturinitiative, gegründet im Mai 2012 von Ulrike Oppel und Karl Heinz Krüger und bietet wechselnde Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen unterschiedlichster Färbung. Alle Informationen auch online. Laki

35blumen.org