Krefelder Kommissarische Leiterin Fachbereich Tiefbau verlässt Stadt

Stadtverwaltung : Monika Selke verlässt die Stadtverwaltung

Für die Abteilung „Verkehrliche Infrastruktur“ wird neue Leitung gesucht.

Die kommissarische Leiterin des Fachbereichs Tiefbau, Monika Selke, hat zum 30. September die Stadtverwaltung Krefeld verlassen und ist in eine andere Kommune gewechselt. Das bestätigt Stadtsprecher Dirk Senger auf Nachfrage. „Die neugebildete Abteilung ‚Verkehrliche Infrastruktur’, die Frau Sellke geleitet hätte, wird entsprechend eine neue Leitung bekommen. Das Ausschreibungsverfahren für diese Stelle ist derzeit in Arbeit“, erklärt Senger. Bis zur Neubesetzung übernimmt Fachbereichsleiter Norbert Hudde auch die Leitung dieser Abteilung“.

Die Gründung des Kommunalbetriebs Krefeld (KBK) bringt Veränderungen mit sich. Mit Inkrafttreten zum 28. August sind die Fachbereiche Stadtplanung und Tiefbau reorganisiert worden – auch in Zusammenhang mit der Übernahme von Aufgaben und Mitarbeitern des Fachbereichs Tiefbau durch den Kommunalbetrieb. Der bisherige Fachbereich Tiefbau gehört nun als Abteilung „Stadt- und Verkehrsplanung“ zum Fachbereich Stadtplanung. Dort werden für die Stadt- und Verkehrsplanung die hoheitlichen Aufgabenbestandteile und die Planung bis zum Vorentwurf durchgeführt. Neben Hudde ist auch Kurt Schröder Ansprechpartner. Die weitere Planung erfolgt durch den KBK im Auftrag der Stadt, ebenso wie die Baudurchführung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung