Bänke und Telefonzelle auf Luisenplatz werden gereinigt

Luisenplatz : Bänke auf Luisenplatz bekommen neuen Anstrich

Die Friedenskirche erstrahlt seit Anfang des Jahres in neuem Glanz. 420 000 Euro hat die Sanierung des beschädigten und feuchten Mauerwerks des evangelischen Gotteshauses am Luisenplatz gekostet. Dennoch stehen seit einigen Monaten weiß-rote Warnbaken in der Nähe der Eingangstüren.

Vier, nur wenige Zentimeter hohe Metallschrauben mit Gewinde ragen aus dem Boden. Damit niemand über sie stolpert, ist der Bereich von der Stadt abgesichert.

Was dort demnächst passiert, erklärt Stadtsprecher Dirk Senger: „Die Gewinde dienen der Befestigung zweier Sitzbänke, die wegen Sanierungsarbeiten entfernt wurden und nun auf einem Betriebshof lagern.“ Auf Anregungen von Bürgern habe es einen Ortstermin mit der Stadtplanung und dem Stadtmarketing gegeben: Die dort noch stehenden weiteren zwei Sitzbänke und Schaltkästen sowie die Telefonzelle sollen nun gereinigt werden und einen neuen Anstrich erhalten. Ferner sollen eventuell auch neue Fahrradständer installiert werden. Die Arbeiten beginnen in dieser Woche. Im Anschluss werden die Bänke wieder aufgestellt. yb/Foto: DJ