1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld-Bockum: Betrunkener verletzt Polizist in Krefeld

Einsatz : Betrunkener verletzt Polizist in Krefeld

Er wollte eine Gaststätte in Krefeld einfach nicht verlassen: Ein Betrunkener hat für Ärger gesorgt und sogar einen Polizisten verletzt.

Weil ein Betrunkener eine Gaststätte in Krefeld einfach nicht verlassen wollte, hat die Polizei ihn mitgenommen - das gestaltete sich jedoch nicht so einfach.

Ein Mitarbeiter einer Gaststätte an der Violstraße in Krefeld-Bockum hatte der Polizei in der Nacht zu Samstag einen betrunkenen Gast gemeldet, der trotz Aufforderung das Lokal nicht verlassen wollte. Den Beamten stellte er sich unter einem falschen Namen vor. Nicht ohne Grund: Gegen ihn liegt laut Angaben der Polizei ein Haftbefehl vor.

Als sie den 35-Jährigen mit zur Polizeiwache nehmen wollten, wehrte er sich heftig und beleidigte die Beamten. Ein Polizist wurde leicht verletzt, heißt es im Bericht der Polizei. Die Nacht habe der Mann trotzdem in Polizeigewahrsam verbracht.

(red)