Krefeld: Kampfsport-Fans in Krefeld kontrolliert - Viele Waffen sichergestellt

Krefeld: Kampfsport-Fans in Krefeld kontrolliert - Viele Waffen sichergestellt

Krefeld. Am Sonntag wurde am Bruchfeld in Linn ab 17 Uhr laut Polizeiangaben eine K1-Kampfsport-Meisterschaft ausgetragen. Die Polizei kontrollierte dort an zwei Stellen unterstützt durch eine Hundertschaft Teilnehmer und Gäste.

Grund dafür ist nach Angaben der Polizei, dass Teilnehmer der Meisterschaft sowie Gäste Rockergruppen oder rivalisierenden Familienclans angehören könnten.

Durch die Präsenz und die Kontrollen der Polizei sollten Auseinandersetzungen zwischen den Clans vermieden werden. Insgesamt wurden vier Messer, drei Baseballschläger, ein Schlagstock, eine Axt, zwei Tierabwehrsprays, ein Auto und Betäubungsmittel in geringen Mengen von den Beamten vor Ort sichergestellt. Außerdem fanden die Beamten in einem Kofferraum noch zehn Schrecksschusspistolen für die der Besitzer keinen gültigen Waffenschein besitzt, die Waffen wurde ebenfalls sichergestellt.

Ein Mann, der per Haftbefehl gesucht wurde, wurde festgenommen. Einem Anderen wurde der Führerschein entzogen, da er unter Drogeneinfluss gefahren war. Trotzdem zieht die Polizei in ihrem Abschlussbericht eine positive Bilanz, da der Abend insgesamt ruhig verlaufen sei. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung