1. NRW
  2. Düsseldorf

Tierisches Patenkind für die Thomas-Schüler

Tierisches Patenkind für die Thomas-Schüler

Mit 2000 Euro aus dem Sponsorenlauf konnte die Patenschaft für eine Landschildkröte aus dem Aquazoo übernommen werden.

Die Katholische Thomas-Schule übernimmt die Tierpatenschaft für eine Braune Landschildkröte im Aquazoo. Und dafür haben die Schüler keine Mühen gescheut, denn das Geld für die Patenschaft wurde im Rahmen eines Sponsorenlaufs von den Kindern gesammelt. Aquazoo-Direktor Jochen Reiter hat Schulrektor Christoph Eich und Schülern der Thomas-Schule die Urkunde für die Patenschaft gestern überreicht.

Die Thomas-Schule an der Blumenthalstraße 11 veranstaltet alle zwei Jahre einen Sponsorenlauf, bei dem Gelder für einen guten Zweck und für die Schule gesammelt werden. Anhand einer Vorauswahl, an wen der externe Spendenteil geht, hatten die Schüler schnell und einstimmig eine Entscheidung getroffen: Dieses Mal soll der Aquazoo mit dem Geld unterstützt werden. Der Wunsch der Kinder und Jugendlichen war, die Tierpatenschaft für eine große Braune Landschildkröte zu übernehmen.

Am 29. September fand der Sponsorenlauf dann im Rather Waldstadion statt. Alle Kinder waren höchst motiviert und sind viele Runden gelaufen. Und so kam am Ende eine Spendensumme von 2000 Euro für den Aquazoo zusammen.

Die Braune Landschildkröte (Manouria emys) ist mit 60 Zentimetern Panzerlänge die größte Landschildkröte Asiens (Südthailand und Malaysia). Diese Schildkröten baden gerne und ernähren sich überwiegend pflanzlich. Einzelne Exemplare haben ein biblisches Alter von 150 Jahren erreicht. Im Aquazoo leben ein Männchen und vier Weibchen der Braunen Landschildkröte.