1. NRW
  2. Düsseldorf

Straßenbäume müssen bearbeitet werden OSD-Bürgerbus in Wittlaer und Wersten

Straßenbäume müssen bearbeitet werden OSD-Bürgerbus in Wittlaer und Wersten

Die insgesamt 70 Straßenbäume — überwiegend handelt es sich um Linden — an der Arnheimer Straße in Kaiserswerth müssen im Abschnitt zwischen dem Kaiserswerther Markt und der Kalkumer Schlossallee bearbeitet werden.

Die Mitarbeiter einer vom Gartenamt beauftragten Firma pflegen die Kronen der Bäume, indem sie zum Beispiel Totholz entfernen.

Die Arbeiten laufen vom kommenden Samstag, 16. September, bis zum Samstag, 23. September. Am Sonntag, 17. September, wird nicht gearbeitet.

Aus Sicherheitsgründen sind dafür zeitweise Absperrungen erforderlich. Sie werden überwiegend an den beiden Samstagen vorgenommen.

Das Gartenamt bittet die betroffenen Anwohner um Verständnis.

Gleich zwei Termine zu Bürgersprechstunden bietet der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD) am Donnerstag, 21. September, an. Der blau-weiße OSD-Bürobus macht zum einen von 10 bis 12 Uhr in Wittlaer am Hermann-Schauten-Weg, Hannes-Esser-Platz Station. Zum anderen steht ein Fahrzeug des OSD in Wersten auf dem Burscheider Platz. Düsseldorfer können an beiden Orten bei den OSD-Mitarbeitern Anregungen und Hinweise geben. Mit dabei sind jeweils auch die Polizei und die Verkehrsüberwachung.

Im unmittelbaren Anschluss macht sich je eine Doppelstreife aus einem OSD-Mitarbeiter und einem Polizisten auf den Weg, um bis gegen 16 Uhr den angenommenen Hinweisen nachzugehen. Sie sollen so weit wie möglich abgearbeitet werden. Anliegen der Bürger, denen nicht sofort nachgegangen werden kann, nimmt sich später der Innendienst an.

Bereits seit September 2006 gehen Mitarbeiter der Polizei und des OSD gemeinsam auf Streife. Elf Doppelstreifen sind seither im Stadtgebiet unterwegs. Die Doppelstreifen sind in der Innenstadt, und in anderen Stadtbezirken im Einsatz.