1. NRW
  2. Düsseldorf

Auf Grund gelaufen: Tanker Regina saß fest

Auf Grund gelaufen: Tanker Regina saß fest

Großeinsatz für Feuerwehr, Wasserschutzpolizei und Umweltamt: Der mit 2000 Tonnen Diesel beladene Tanker Regina war am Montagabend in Höhe der Lausward auf Grund gelaufen. Erst gestern Mittag gelang es, das Schiff aus Marktheidenfeld wieder frei zu bekommen.

Mit einem Pegel von rund 1,85 Metern führt der Rhein zurzeit wenig Wasser. Die schwer beladene Regina war am Rande der Fahrrinne hängen geblieben. Der Besatzung gelang es nicht, den Tanker wieder frei zu bekommen. Gestern wurden zunächst 500 Tonnen der Ladung auf ein anderes Schiff umgepumpt. Doch ein erster Versuch, die Regina ins Fahrwasser zu ziehen, scheiterte. Erst als weitere 100 Tonnen Diesel umgeladen waren, konnte der Tanker wieder manövrieren.

Er wurde in den Neusser Hafen gebracht, wo ein Sachverständiger kontrollieren wird, ob die Regina Schäden davongetragen hat. Von der Ladung gelangte zum Glück nichts in den Rhein.