1. NRW
  2. Düsseldorf

Hospiz der Caritas wird heute 20

Hospiz der Caritas wird heute 20

Garath. Ein Hospiz wird oftmals als der letzte Wohnort des Lebens bezeichnet. Es ist ein Ort, an dem Schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige Abschied nehmen können, zur Ruhe kommen und umfassend versorgt werden.

In den vergangenen 20 Jahren sind im Caritas-Hospiz Garath rund 2500 Menschen in der Begleitung vieler Haupt- und Ehrenamtlicher verstorben. Heute wird in Garath das 20-jährige Bestehen des Hospizes als ein Ort des intensiven Lebens gemeinsam gefeiert. An der René-Schickele-Straße 8 sieht der Ablauf für den heutigen Tag so aus: 11 Uhr: Festgottesdienst mit Weihbischof Ansgar Puff in der Kirche St. Matthäus (René-Schickele-Straße 6. 12 Uhr: Grußworte zur Hospizarbeit von Henric Peeters und Bürgermeister Friedrich G. Conzen. Anschließend wird eine Fotoausstellung „Leben im Hospiz“ von Olaf Köster und Martina Völkel im Hospizcafé gezeigt.